Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr
Oder nach Vereinbarung.

Telefon 07131 | 62 62 0

Kontakt

Radiologie

In der Radiologie Kaiserstraße werden folgende Untersuchungen durchgeführt.

Untersuchungen

Ärzte

Bei der Radiologischen Gemeinschaftspraxis in Heilbronn steht Ihnen ein Ärzteteam mit jahrelanger Erfahrung persönlich zur Seite.

Unsere Ärzte
Background Image

Untersuchungen

Röntgen

Röntgen-Übersichtsaufnahmen und Funktionsuntersuchungen haben unverändert einen hohen Stellenwert auf der Suche nach Krankheitsursachen.

Durch die digitale Technik wird die Strahlung minimiert. Alle Röntgenbilder werden bei uns archiviert und stehen nach der Untersuchung zur Mitnahme bereit.

Ultraschall

Mittels Ultraschall können unsere Ärzte einzelne Organe oder Bereiche des Körpers untersuchen.

Diese Technik wird hauptsächlich für die Darstellung der Schilddrüse, der Brust aber auch der Bauchorgane oder von Lymphknoten verwendet.

Mammographie

Die Mammographie hilft Brustkrebs früher zu erkennen. Ein rechtzeitig erkannter Brustkrebs ist heilbar.

Leider erkranken viele Frauen an diesem Tumor. Daher wird eine Mammographie ab dem 50. Lebensjahr alle zwei Jahre empfohlen.

Szintigraphie

Bei dieser Untersuchung werden Stoffe mit geringer Radioaktivität verabreicht. Diese lagern sich für sehr kurze Zeit im Körper an und können so Umbau- und Stoffwechselvorgänge innerhalb des Körpers anzeigen.

In der Szintigraphie werden häufig die Knochen, Schilddrüse aber auch Lunge und Nieren untersucht. Eine sorgfältige Untersuchung ist in der Szintigraphie äusserst wichtig.

Vorsorgeleistung

Wir bieten Ihnen folgende individuelle Vorsorgeleistungen an. Kontaktieren Sie uns gerne direkt.

Brustkrebsfrüherkennung

Zur Diagnostik von Brustkrebs kommen in unserer Praxis Mammographie und Ultraschall zum einsatz. Bei dichtem Drüsengewebe oder nicht eindeutigen Befunden kann eine Kernspintomographie der Brust eingesetzt werden.

Prostatakrebsfrüherkennung

Unsere multiplanare Kernspintomographie der Prostata wird nach dem RaDiagnostiX Qualitätsprogramm durchgeführt. Diese Methode ist auch bei Verdacht auf ein Karzinom oder in der Verlaufsbeurteilung anwendbar. Unsere Aufnahmen können von vielen Urologen auch zur gezielten Gewebeprobe benutzt werden.

Lungenkrebsfrüherkennung

Mittels low dose Computertomographie können Tumore der Lunge von nur wenigen Milimetern entdeckt werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und benötigt nur eine sehr geringe Röntgenstrahlung.

Individuelle Vorsorgeleistungen sind häufig keine Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

Computertomographie

Die Computertomografie (CT, CT-Scan) ist ein sogenanntes bildgebendes Verfahren, das auf Röntgenstrahlung basiert. Eine Röntgenröhre und ein ihr gegenüberliegender Ring aus Detektoren drehen sich dabei um die Längsachse des Patienten, die emittierten Röntgenstrahlen werden bei ihrem Weg durch die zu untersuchende Körperregion abgeschwächt. Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei. Die Bilddaten können von einem Computer zu virtuellen, dreidimensionalen Bildern zusammengesetzt werden. So können die untersuchten Körperabschnitte am Computer gedreht und von allen Seiten betrachtet und beurteilt werden.

Hervorragende Ergebnisse bei geringer Strahlenbelastung Im Gegensatz zur Magnetresonanztomographie (MRT, Kernspintomographie) verwendet die CT Röntgenstrahlung. Unsere modernen, ultraschnellen Multisclice (Mehrschicht)-Computertomographen benötigen allerdings im Gegensatz zu Geräten älterer Generationen sehr wenig Strahlung und erzielen beste und schnelle Ergebnisse.

Mittels low dose Computertomographie können Tumore der Lunge von nur wenigen Milimetern entdeckt werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und benötigt nur eine sehr geringe Röntgenstrahlung.

Des Weiteren kann in der Computertomographie die Knochendichte der Wirbelsäule in nur wenigen Minuten ermittelt werden. Die Analyse zeigt ob eine Osteoporose vorliegt und ob diese behandelt werden muss.

Kernspintomographie

Die Untersuchungen in der MRT dauern zwischen 20 - 30 Minuten. Um die Bilder aus dem Körper zu erzeugen, werden die magnetischen Eigenschaften von Wasserstoff ausgenutzt. Daher kommt die Untersuchung ohne Röntgenstrahlung aus.

Knochendichtemessung

In der Computertomographie kann die Knochendichte der Wirbelsäule in nur wenigen Minuten ermittelt werden.

Die Analyse zeigt ob eine Osteoporose vorliegt und ob diese behandelt werden muss.

Mammo-Screening-Programm

Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung. Bei der Mammographie wird die weibliche Brust geröntgt.

Ziel des Screening-Programms ist es, Brustkrebs möglichst früh zu entdecken, um ihn noch erfolgreich und schonend behandeln zu können.

Die Mammographie-Untersuchung findet im Rahmen eines Screening-Programms statt. Die Untersuchung ist für gesetzlich Versicherte kostenlos.

  • Röntgen
    Digitales Röntgen und Durchleuchtung.

    Röntgen-Übersichtsaufnahmen und Funktionsuntersuchungen haben unverändert einen hohen Stellenwert auf der Suche nach Krankheitsursachen.

    Durch die digitale Technik wird die Strahlung minimiert. Alle Röntgenbilder werden bei uns archiviert und stehen nach der Untersuchung zur Mitnahme bereit.

  • Ultraschall
    Ultraschall

    Mittels Ultraschall können unsere Ärzte einzelne Organe oder Bereiche des Körpers untersuchen.

    Diese Technik wird hauptsächlich für die Darstellung der Schilddrüse, der Brust aber auch der Bauchorgane oder von Lymphknoten verwendet.

  • Mammographie
    Mammographie

    Die Mammographie hilft Brustkrebs früher zu erkennen. Ein rechtzeitig erkannter Brustkrebs ist heilbar.

    Leider erkranken viele Frauen an diesem Tumor. Daher wird eine Mammographie ab dem 50. Lebensjahr alle zwei Jahre empfohlen.

  • Szintigraphie
    Szintigraphie

    Bei dieser Untersuchung werden Stoffe mit geringer Radioaktivität verabreicht. Diese lagern sich für sehr kurze Zeit im Körper an und können so Umbau- und Stoffwechselvorgänge innerhalb des Körpers anzeigen.

    In der Szintigraphie werden häufig die Knochen, Schilddrüse aber auch Lunge und Nieren untersucht. Eine sorgfältige Untersuchung ist in der Szintigraphie äusserst wichtig.

  • Vorsorgeleistung
    Individuelle Vorsorgeleistungen

    Wir bieten Ihnen folgende individuelle Vorsorgeleistungen an. Kontaktieren Sie uns gerne direkt.


    Brustkrebsfrüherkennung

    Zur Diagnostik von Brustkrebs kommen in unserer Praxis Mammographie und Ultraschall zum einsatz. Bei dichtem Drüsengewebe oder nicht eindeutigen Befunden kann eine Kernspintomographie der Brust eingesetzt werden.

    Prostatakrebsfrüherkennung

    Unsere multiplanare Kernspintomographie der Prostata wird nach dem RaDiagnostiX Qualitätsprogramm durchgeführt. Diese Methode ist auch bei Verdacht auf ein Karzinom oder in der Verlaufsbeurteilung anwendbar. Unsere Aufnahmen können von vielen Urologen auch zur gezielten Gewebeprobe benutzt werden.

    Lungenkrebsfrüherkennung

    Mittels low dose Computertomographie können Tumore der Lunge von nur wenigen Milimetern entdeckt werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und benötigt nur eine sehr geringe Röntgenstrahlung.

    Individuelle Vorsorgeleistungen sind häufig keine Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch.

  • Computertomographie
    Computertomographie

    Die Computertomografie (CT, CT-Scan) ist ein sogenanntes bildgebendes Verfahren, das auf Röntgenstrahlung basiert. Eine Röntgenröhre und ein ihr gegenüberliegender Ring aus Detektoren drehen sich dabei um die Längsachse des Patienten, die emittierten Röntgenstrahlen werden bei ihrem Weg durch die zu untersuchende Körperregion abgeschwächt. Die Untersuchung ist völlig schmerzfrei. Die Bilddaten können von einem Computer zu virtuellen, dreidimensionalen Bildern zusammengesetzt werden. So können die untersuchten Körperabschnitte am Computer gedreht und von allen Seiten betrachtet und beurteilt werden.

    Hervorragende Ergebnisse bei geringer Strahlenbelastung Im Gegensatz zur Magnetresonanztomographie (MRT, Kernspintomographie) verwendet die CT Röntgenstrahlung. Unsere modernen, ultraschnellen Multisclice (Mehrschicht)-Computertomographen benötigen allerdings im Gegensatz zu Geräten älterer Generationen sehr wenig Strahlung und erzielen beste und schnelle Ergebnisse.

    Mittels low dose Computertomographie können Tumore der Lunge von nur wenigen Milimetern entdeckt werden. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und benötigt nur eine sehr geringe Röntgenstrahlung.

    Des Weiteren kann in der Computertomographie die Knochendichte der Wirbelsäule in nur wenigen Minuten ermittelt werden. Die Analyse zeigt ob eine Osteoporose vorliegt und ob diese behandelt werden muss.

  • Kernspintomographie
    Kernspintomographie (MRT)

    Die Untersuchungen in der MRT dauern zwischen 20 - 30 Minuten. Um die Bilder aus dem Körper zu erzeugen, werden die magnetischen Eigenschaften von Wasserstoff ausgenutzt. Daher kommt die Untersuchung ohne Röntgenstrahlung aus.

  • Knochendichtemessung
    Knochendichtemessung (QCT)

    In der Computertomographie kann die Knochendichte der Wirbelsäule in nur wenigen Minuten ermittelt werden.

    Die Analyse zeigt ob eine Osteoporose vorliegt und ob diese behandelt werden muss.

  • Mammo-Screening-Programm
    Mammo-Screening-Programm

    Wenn Sie zwischen 50 und 69 Jahre alt sind, haben Sie alle zwei Jahre Anspruch auf eine Mammographie-Untersuchung. Bei der Mammographie wird die weibliche Brust geröntgt.

    Ziel des Screening-Programms ist es, Brustkrebs möglichst früh zu entdecken, um ihn noch erfolgreich und schonend behandeln zu können.

    Die Mammographie-Untersuchung findet im Rahmen eines Screening-Programms statt. Die Untersuchung ist für gesetzlich Versicherte kostenlos.

Background Image

Unsere Ärzte

Background Image

unser team

image

Kontakt

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrem Wunschtermin.

Montag - Donnerstag:
08:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr
Oder nach Vereinbarung.


Radiologische Gemeinschaftspraxis Kaiserstraße
Kaiserstraße 12
74072 Heilbronn


E-MAIL: termin@radiologiezentrum-heilbronn.de
TELEFON: 07131 | 62 62 0